Neuigkeiten aus der Brüder-Grimm-Schule


KiRaKa

Heute stand für uns der 2. Teil des Radioprojektes "KiRaKa" auf dem Programm. Unsere Trainerin und Moderatorin für heute hieß Christina Pannhausen und sie hat uns sehr nett durch den Tag begleitet.
Zuerst durften wir unsere Musikwünsche und Grüße aufnehmen. Jeder hatte dabei die Möglichkeit, ins Mikrofon zu sprechen. Als wir uns anschließend die Beiträge angehört haben, mussten wir fast alle lachen, weil unsere Stimmen so ganz anders klangen, als wir sie selber hören.
Im Anschluss daran konnten wir verschiedene Rätsel für die WDR-Hörer einsprechen. Dazu haben wir Hinweise gesammelt und auf Band gesprochen. Es war manchmal ganz schön schwierig, dabei nicht zu viel von der Lösung auszuplaudern. Worum es genau ging, dürfen wir natürlich nicht verraten, damit ihr auch fleißig am Radio mitraten könnt.
Danach haben wir eine Umfrage zum Thema "Freundschaft" gemacht. Das Thema hatten wir zuvor selbst ausgewählt. Jeder durfte sagen, was Freundschaft für ihn bedeutet und was einen guten Freund ausmacht. Zu hören sind unsere Beiträge morgen ab 19 Uhr auf WDR5.
Am Ende des KiRaKa-Tages haben wir noch eine Reportage in der Issumer Synagoge aufgenommen. Wir durften Fragen stellen und eigene Gedanken äußern. Das hat Spaß gemacht!
Der heutige Tag war ganz schön aufregend und wir haben viel dabei gelernt. Jetzt freuen wir uns auf den nächsten Radio-Tag am Mittwoch, wenn wir Nachrichten schreiben, vorlesen und aufnehmen.