Neuigkeiten aus der Brüder-Grimm-Schule


Issum unter den Top 10 in Deutschland

Erfolgreiche Deutsche Grundschul-Schachmeisterschaft für Mädchen in Bad Hersfeld

Die Schülerinnen der Brüder Grimm Schule aus Issum hatten sich durch die NRW Landesmeisterschaft im April die Teilnahme zur erstmalig ausgetragen Deutschen Meisterschaft nur für Grundschülerinnen im Schulschach erspielt.

Als seit Anfang Mai der Termin endlich feststand, wurde noch intensiver geübt, wobei Freude und Spaß am Spiel nie zu kurz kam. 6 Mädchen konnten schließlich die Fahrt über Pfingsten (von Freitag bis Montag) nach Bad Hersfeld antreten. Die Anreise erfolgte mit der Bahn und die Unterbringung war in der Jugendherberge in Bad Hersfeld, wo auch gespielt wurde. 13 Grundschulmädchenmannschaften waren nach Bad Hersfeld angereist um erstmalig den Titel Deutsche Meisterschaft im Schulschach für Grundschulen in der Wertungsklasse für Mädchen in sieben Runden zu ermitteln. Leider konnte nicht jedes Bundesland eine Mannschaft senden.  Nach der Begrüßung am Freitag fand dann die Auslosung statt und am Samstag und Sonntag wurden jeweils 3 Runden und am Montag noch eine Runde gespielt. Eine Mannschaft bestand aus 4 Spielerinnen, plus 2 Ersatzspielerinnen. Issum spielte in der ersten Runde gegen einen der Favoriten aus München. Das Spiel ging am Ende knapp nur mit 3 zu 1 verloren. Danach folgte Hamburg, hier erkämpften sich die Mädchen ein Unentschieden. Nach der Mittagspause gab es noch ein Spiel gegen Bad Hersfeld, das auch knapp verloren ging. Danach brauchten alle einmal eine Abwechslung und es ging mit allen Teilnehmerinnen zum Sportpark Jahn. Am Abend wurde dann noch eine Rallye durch Bad Hersfeld gemacht. Am Sonntag konnten dann zwei Siege verbucht werden bei einer Niederlage. Als Nachmittagsprogramm stand ein Kinobesuch auf dem Programm der Issumer und am Abend wurde dann mit allen Teilnehmerinnen ein Tandem-Schachturnier gespielt. Der Montag, dem letzten Spieltag, spielte man gegen Magdeburg, Es wurde noch einmal sehr spannend, doch am Ende reichte es zum Sieg und die Mädchen konnten sich am Ende des Turniers über einen tollen 9. Platz, immerhin von ganz Deutschland, sehr freuen. Die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft war für die Mädchen mehr als nur ein Spiel, es war ein Erlebnis! Mädchenschach wird in Zukunft bestimmt an der Brüder Grimm Schule noch größer geschrieben. 

Ein herzliches Dankeschön an die Betreuerinnen Frau Dammers, Frau Reichhardt und Frau Buhren und den Trainer Herrn Buhren. Aber auch an den Förderverein der Brüder Grimm Schule und die Sponsoren, ohne deren Mithilfe eine Teilnahme schwierig geworden wäre.

Für die Brüder Grimm Schule spielten Emma Spolders an Brett 1, Ella Damker Brett 2, Paula Hinzen Brett 3,  Lotta Reichhardt Brett 4,  Helena Kamann Brett 5, und  Nara Dammers Brett 6.

Bad Hersfeld Startbild