Folge uns auf Facebook

Zeugnisse

Was Noten bedeuten ...

Was Zensuren bedeuten …

Die Note „sehr gut“ wird erteilt, wenn die Leistungen den Anforderungen in besonderem Maße entsprechen. Diese Note wird somit bei überdurchschnittlichen Leistungen erteilt.

„Gut“ heißt, die Leistungen entsprechen den Anforderungen voll. Erhält Ihr Kind diese Zensur, entspricht es in jeder Hinsicht den gestellten Anforderungen.

Entsprechen die Leistungen im Allgemeinen den Anforderungen, wird die Note „befriedigend“ gegeben. In diesem Fall handelt es sich um eine durchschnittliche Leistung mit ein paar Fehlern.

Die Note „ausreichend“ soll erteilt werden, wenn die Leistung Mängel aufweist, aber im Ganzen den Anforderungen noch entspricht.

Im Falle der Note „mangelhaft“ entsprechen die Leistungen den Anforderungen nicht, es lässt sich aber erkennen, dass Grundkenntnisse vorhanden sind und Mängel in absehbarer Zeit behoben werden können.

Tägliches Üben ist in der Regel unumgänglich.

Die Note „ungenügend“ soll erteilt werden, wenn die Leistung den Anforderungen nicht entspricht und selbst die Grundkenntnisse so lückenhaft sind, dass die Mängel in absehbarer Zeit nicht behoben werden können.

In diesem Fall müssen die Grundkenntnisse aufgefrischt bzw. erlernt werden und gezielte Übungen sind dringend notwendig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Brüder-Grimm-Schule
Neustr. 37
47661 Issum

0 28 35 - 2382

0 28 35 - 44 58 82