Folge uns auf Facebook

Die Brüder-Grimm-Schule in Zahlen

Einige Fakten über unsere Schule

UNSERE SCHULE

Die BGS im Schuljahr 2016/2017

Schulleitung: Sabine Ulpke

  • stellv. Schulleitung: Christel Münster
  • Schulsekretariat: Petra Wienes
  • Hausmeister: Wolfgang Buhren
  • Reinigungskraft: Martha Worschischek

Klassen: 10

Schülerzahl: 250

Lehrkräfte: 14

Offener Ganztag: 14 Mitarbeiter

 

Unterrichts- und Pausenzeiten:

  • Offener Unterrichtsbeginn: 07:45 Uhr – 08:00 Uhr
  • 1. Stunde: 08:00 Uhr – 08:45 Uhr
  • 2. Stunde: 08:45 Uhr – 09:30 Uhr
  • Hofpause: 09:30 Uhr – 09:50 Uhr
  • Frühstückspause: 09:50 Uhr – 10:00 Uhr
  • 3. Stunde: 10:00 Uhr – 10:45 Uhr
  • 4. Stunde: 10:50 Uhr – 11:35 Uhr
  • Hofpause: 11:35 Uhr – 11:50 Uhr
  • 5. Stunde: 11:50 Uhr – 12:35 Uhr
  • 6. Stunde: 12:40 Uhr – 13:20 Uhr

Lehrkräfte

 

Kollegium / Klassen:

  • 1a Herr Kluthausen
  • 1b Frau Scheffers
  • 2a Frau Drzewiecki
  • 2b Frau Fürtjes-Janßen
  • 2c Frau Krieger
  • 3a Frau Hermsen
  • 3b Frau Broska
  • 4a Frau Milkereit-Hermsen
  • 4b Frau Deselaers
  • 4c Frau Steckel

Fachlehrer/innen:

  • Frau Ulpke
  • Frau Münster
  • Frau Hofmann
  • Frau v. Helden

Offener Ganztag

  • Frau van den Berg (Leitung)
  • Frau Adams
  • Frau Fischer
  • Frau Genschow
  • Frau Ingenpahs
  • Frau Kempe
  • Frau Neumann
  • Frau Pekx
  • Frau Tophoven
  • Frau Wenzel

 Zusatzangebote

  • Zeitungs-AG (Herr Kluthausen)
  • Theater-AG (Frau Drzewiecki)
  • Schach-AG (Herr Buhren)
  • Kunst-AG (Frau Laege)
  • Musik-AG (Frau Deselaers)
  • Streitschlichter-AG (Frau v. Helden)

Zeugnisse

Im ersten und zweiten Schuljahr erhalten die Kinder am Ende des Schuljahres ein Berichtszeugnis. Im dritten und vierten Schuljahr erhalten die Kinder ein Halbjahres- und ein Versetzungszeugnis. Im dritten Schuljahr ist das Zeugnis eine Kombination aus Bericht und Noten. Im vierten Schuljahr bekommen die Kinder Notenzeugnisse. Bestandteil des Halbjahreszeugnisses ist eine begründete Empfehlung für den Besuch einer weiterführenden Schule.

 

Elternsprechtag

Elternsprechtage werden zweimal im Schuljahr angeboten. Natürlich sind Gespräche außerhalb der Sprechtage nach vorheriger Terminabsprache jederzeit möglich.

 

Hausaufgaben

Hausaufgaben ergänzen die Arbeit in der Schule. Sie werden so bemessen, dass sie im 1. und 2. Schuljahr ca. 30 Minuten, in der 3. und 4. Klasse ca. 1 Stunde nicht übersteigen sollten.

 

Betreuungsangebote

siehe „Der offene Ganztag“

 

Im Stundenplan sind alle vorgeschriebenen Pflichtstunden abgedeckt

plan